Top menu

28/09/2018

DeviceLock® DLP Suite 8.3 update 3

DeviceLock ist ein führender Entwickler von einer Endpoint Data Leak Prevention Software und gab heute das Update von DeviceLock Endpoint DLP Suite 8.3 frei.

Was ist neu in DeviceLock 8.3.73852 (versus 8.3.73322):

DeviceLock:

  • DeviceLock Enterprise Server kann nun Berichte und Relationen nach einem Zeitplan erstellen. Hinweis: Alle vorhandenen Berichte und Relationen-Diagramme werden während der Installation dieses Updates in einmalige Aufgaben umgewandelt.
  • Bei Lese- und Schreibvorgängen mit USB-Wechselmedien (auf der Ebene "Removable" der" Gerätetypen) wird die PID-, VID- und Geräte-ID-Seriennummer (soweit verfügbar) im Feld "Information" des Audit-Protokoll-Viewers angegeben.
  • Optimierte Verarbeitung von Schattenkopien für Drucker.
  • Kompatibilität mit Software von Drittanbietern wurde verbessert: Microsoft Office 2016 Click-To-Run, Microsoft Outlook 2013/2016 und Kaspersky Small Office Security 15.0.2..

NetworkLock:

  • Erweiterte Gmail, Web Mail und Yandex Mail Kontrolle.
  • Angepasste Kontrolle der sozialen Netzwerke Facebook, Vkontakte und LinkedIn.
  • Die "private Skype-Unterhaltungen" werden vollständig für Skype 8.x und 14.x unterstützt. Dies bedeutet, dass die Berechtigungen für Content-sensitive Regeln auf den ursprünglichen (unverschlüsselten) Text der Nachricht angewendet werden können. DeviceLock kann auch Dateien, die in privaten Chats gesendet wurden, "entschlüsseln". Diese Dateien werden als normale Ausgangsdateien für Skype behandelt. Die Funktionen zur Erkennung und Steuerung von Skype-Anrufen wurden für Skype 8.x verbessert.
  • Verbesserte Viber und Lotus Notes Unterstützung.
  • Optimierte Unterstützung der Telegramm-Messaging-Applikation.

Discovery Server

  • Das Datumsformat auf der Suchseite entspricht jetzt dem Datumsformat in den Systemeinstellungen.

Alle Funktionsbereiche bilden als DeviceLock DLP den vollständigen Schutz vor Datenlecks an den Endpunkten (Laptop, Desktop oder Server) bei den unterschiedlichsten Bedrohungsszenarien, denn DeviceLock ist granular skalierbar. Sprechen Sie mit uns: TEL: +49 (2102) 131840

 

News Archiv