Top menu

20/02/2018

DeviceLock® DLP Suite 8.2 aktualisiert.

DeviceLock ist ein führender Entwickler von einer Endpoint Data Leak Prevention Software und gab heute das Update von DeviceLock Endpoint DLP Suite 8.2 frei.

Was ist neu bei DeviceLock 8.2.71495 versus 8.2.70986:

DeviceLock:

  • Volle Unterstützung für Apple macOS 10.13 (High Sierra).
  • Verbesserte Erstellung der Schattenkopien von gedruckten Dokumenten in einigen Windows 10 Version 1607 Umgebungen.
  • Angepasstes Verhalten bei Nutzung des Windows Mobile Gerätecenters.
  • Weitere Verbesserungen der Selbstschutzfunktion des DeviceLock Agenten. Diese wird mit der Funktion „DeviceLock Administrators“ aktiviert, wenn die Einstellung „Enable Default Security“ deaktiviert ist.
  • Dateityperkennung für den Dateityp "Visart Automotive Raw Data Format" (.ARF) hinzugefügt.

NetworkLock:

  • Neu: Kontrolle der Filesharing-Webdienste WeTransfer und 4shared
  • Erweiterte Kontrolle der sozialen Netzwerke Instagram und Odnoklassniki.
  • Angepasste Unterstützung der Filesharing-Webdienste Sendspace und MediaFire.
  • Erweiterte NAVER Web Mail Kontrolle.
  • Verbesserte Skype-Kontrolle für Skype-Versionen 8.x.
  • Angepasste Unterstützung für das ICQ Protokoll.

ContentLock:

  • Wesentliche Beschleunigung der Verarbeitung von PDF-Dateien mit Content Aware Rules, die auf Dateityp-Erkennung oder auf Dokumenteigenschaften basieren.

Alle Funktionsbereiche bilden als DeviceLock Endpoint DLP Suite den vollständigen Schutz vor Datenlecks an den Endpunkten (Laptop, Desktop oder Server) bei den unterschiedlichsten Bedrohungsszenarien, denn DeviceLock ist granular skalierbar. Sprechen Sie mit uns: TEL: +49 (2102) 131840

 

News Archiv