Top menu

30/11/2015

DeviceLock® DLP Suite und Discovery 8.1 aktualisiert.

DeviceLock ist ein führender Entwickler von einer Endpoint Data Leak Prevention Software und gab heute das Update von DeviceLock Endpoint DLP Suite 8.1 frei.

Was ist neu bei DeviceLock 8.1.62685 (versus 8.1.62146):

DeviceLock:
  • Windows 10 und Mac OS X 10.11 (El Capitan) wird von DeviceLock vollständig unterstützt
  • Unterstützung von SMTPS-Server für das Senden von Alarmen und das Versenden von Reports aus dem DeviceLock Enterprise Server. DeviceLock erkennt automatisch, ob die verschlüsselte Übertragung für den angegebenen Server und Port unterstützt wird.
  • Angepasstes Verhalten der DeviceLock Management Console beim Speichern von Monitoring Tasks mit großen Einstellungsdateien.
  • Überarbeitete Erkennungsregeln beim Schreiben von Daten auf Geräte der Typen Removable und Floppy.
  • Verbesserungen beim Abfangen und beim Mechanismus der Schattenkopien für die Druckerkontrolle.
  • Gesteigerte Stabilität bei der Verarbeitung von Operationen auf verbundenen Laufwerken (TS Geräte).
  • Verbesserte Echtzeit-Schutz-Funktion der DeviceLock Administratoren Funktionalität.
  • Überarbeitetes Verhalten bei der Verwendung angepasster Meldungen für blockiertes USB/FireWire.
  • Verbesserte Kompatibilität mit Software von Drittanbietern: Webroot Secure AnyWhere, VirtualBox
NetworkLock:
  • Neuer File-Sharing Protokoll Dienst: Box.com
  • Angepasste Kontrolle für den Webmail-Dienst Mail.ru.
  • Verbesserte MAPI Kontrolle bei Verwendung eines Microsoft Outlook 2007 Clients mit cloud-basierten Exchange 2013 Server.
ContentLock:
  • Neue Schlüsselwortgruppen: "HIPAA ICD 10 - Diseases and Injuries" und "HIPAA ICD 10 - Drugs and Chemicals"
  • Erweiterte Unterstützung der Textextraktion bei doc-, pdf-, rar-, docx-, msg-, one-, pages-, qpw- und ppt-Dateien
  • Verbesserte OCR Funktionalität bei der Bildverarbeitung führt zu einer Leistungsverbesserung von 5-10%.
DeviceLock Discovery:
  • Neue Schlüsselwortgruppen: "HIPAA ICD 10 - Diseases and Injuries" und "HIPAA ICD 10 - Drugs and Chemicals"
  • Verbessertes Scanverhalten für lokale Synchronisierungs-Ordner der Cloud-basierten File-Hosting-Anwendungen Dropbox, SpiderOak und Yandex.Disk.
  • Erweiterte Unterstützung für das Scannen von SMB-Freigaben auf Linux-basierten Systemen.
  • Überarbeitete Anzeige der Anzahl gefundener Objekte.
DeviceLock Search Server:
  • Erweiterte Unterstützung der Textextraktion bei doc-, pdf-, rar-, docx-, msg-, one-, pages-, qpw- und ppt-Dateien
  • Verbesserte OCR Funktionalität bei der Bildverarbeitung führt zu einer Leistungsverbesserung von 5-10%.
  • Alle Funktionsbereiche bilden als DeviceLock Endpoint DLP Suite den vollständigen Schutz vor Datenlecks an den Endpunkten (Laptop, Desktop oder Server) bei den unterschiedlichsten Bedrohungsszenarien, denn DeviceLock ist granular skalierbar. Sprechen Sie mit uns: TEL: +49 (2102) 131840

News Archiv