Top menu

24/05/2013

Neue Version von DeviceLock Endpoint DLP Suite 7.2

DeviceLock ist ein führender Entwickler von einer Endpoint Data Leak Prevention Software und gab heute das Update von DeviceLock 7.2 Endpoint DLP Suite bekannt.

Was ist neu bei DeviceLock 7.2.48899 (versus 7.2.46662):

DeviceLock:
  • Während der Installation oder Aktualisierung des DeviceLock Dienstes werden die Netzwerkverbindungen nicht mehr zurückgesetzt.
  • Der DeviceLock Search Server, kann jetzt mehr als 10 Seiten Suchergebnisse in der DeviceLock Management Console anzeigen.
  • Die Verarbeitung von Netzwerkdruckern wurde verbessert.
  • Die Verschlüsselungsintegration vom SecurStar DriveCrypt Plus Pack 5.2 wurde verbessert.
  • Erweiterte SMTP Benachrichtigung „%SUMMARY_TABLE%“-Makros wurden hinzugefügt und zeigen eine detaillierte Tabelle mit Virtualisierungsereignissen.
  • “Use group policy”-Parameter sind nun im Service Settings Editor verfügbar.

NetworkLock:

  • WICHTIGER HINWEIS: Während eines Upgrades, werden alle zuvor in der Basic-IP-Firewall konfigurierten Ports, entfernt. Die Einstellungen müssen anschließend manuell wieder gesetzt werden.
  • Die Performance bei der Durchsetzung von Whitelist Regeln mit eingestellten/gesetzten Wildcards, wurde verbessert.
  • Die Verarbeitung von Dropbox und SkyDrive File Sharing Regeln wurde verbessert.
  • Die Jabber- und Windows Messenger-Anwendungssteuerung wurde verbessert.
  • Die Kontrolle von Google+, Facebook, Tumblr und LiveJournal wurde verbessert.
  • Die Kontrolle der Yahoo Mail, Gmail, GMX.de Webmaildienste wurde verbessert.
  • In der Basic IP Firewall können nun TeamViewer und RDP-Verbindungen blockiert werden.
  • In der Basic IP Firewall können nun „Secure (SSL) IMAP“- Verbindungen blockieren werden.
  • Die Performance von ausgehenden Datenverbindungen mit konfiguriertenAudit-, Shadow- oder Alertregeln für das SMB-Protokoll wurde verbessert.
  • Verbesserte Unterstützung von Proxy-Servern.

ContentLock:

  • Die folgenden vorkonfigurierten Schlüsselwortgruppen wurden hinzugefügt: Japan: Surname in Hiragana, Japan: Surname in Kanji, Japan: Surname in Katakana, Japan: Surname in One-Byte-Katakana.
  • Die folgenden vorkonfigurierten “Regular Expression Filter Patterns” wurden hinzugefügt: UK Date, Japan: Address, Japan: Date, Japan: Phone Number, Mexican Tax ID Number, Poland National Identity Card Number, South African ID Number, South Korean Resident Registration Number, Spanish Full Name, Taiwan: Jih Sun Bank Account Number, Turkish ID Number, UK RD&E Hospital Number, Californian ID Number.

DeviceLock ist granular skalierbar. Sprechen Sie mit uns.

 

News Archiv