Top menu

Neues DeviceLock® 7.1 Update!

DeviceLock, Inc., ein führender Anbieter von Endpoint Data Leak Prevention Software, hat heute ein Update seiner DeviceLock 7.1 Endpoint DLP Suite bekannt gegeben.


Neuerungen in DeviceLock 7.1.32972 (gegenüber 7.1.31981):

  • NetworkLock: Unterstützung für den Webmail-Service "Rambler-Mail" hinzugefügt
  • NetworkLock: Verbesserte Unterstützung von Gmail, Yahoo!Mail, Mail.ru, GMX.de und Web.de
  • NetworkLock: Verbesserte Unterstützung der Sozialen Netzwerke Vkontakte, Odnoklassniki, MySpace, XING, Twitter, Facebook und StudiVZ
  • NetworkLock: Verbesserte Unterstützung des Opera-Browsers, sodass keine Warnmeldung beim Verbindungsaufbau zu HTTPS-Quellen angezeigt wird
  • NetworkLock: SOCKS4 und SOCKS5 Proxy-Unterstützung für (SSL-)Verbindungen
  • NetworkLock: Verbesserte Unterstützung für FTP/FTPS Verbindungen über HTTP-Proxys
  • NetworkLock: Verbesserte Unterstützung des Mail.ru Agenten und des QIP 2012 Instant Messengers
  • NetworkLock: Verbesserte Datenübertragung über das HTTPS Protokoll
  • NetworkLock: Verbesserte Dateispiegelung für Daten mit einer Größe von mehr als 500 MB
  • ContentLock: Neue Schlüsselwort-Gruppen hinzugefügt: "Mobilfunkanbieter Log” und "Internet-Dialekt und Abkürzungen”
  • ContentLock: Update der Schlüsselwort-Gruppe ”Financial Statements”
  • ContentLock: Die Content Aware Rules für PDF-Dateien extrahieren und analysieren nun separate sämtliche etwaigen Anhänge
  • ContentLock: Verbesserte Inhaltsanalyse von MS Word und MS Excel Dateien. Nun werden die Felder "Content status”, "Kategorie”, "Firma” und "Dokumentenverwalter” extrahiert und analysiert
  • ContentLock: Beseitigung des Speicherlecks des DeviceLock Service während PDF-Dokumente durch die Content Aware Rules analysiert werden
  • ContentLock: Beisitigung des Fehlers, der während der Verarbeitung einiger MS Visio Dateien zum Absturz führte
  • ContentLock: Beseitigung des Fehlers der dazu führte, dass der Zugriff auf das SMTP Protokoll nicht über die Content-Aware-Rules controlliert werden konnte
  • DeviceLock: Integration mit Sophos SafeGuard Easy Full Disk Encryption hinzugefügt. DeviceLock erkennt verschlüsselte Sophos SafeGuard Easy Laufwerke (USB-Sticks und andere Wechseldatenträger) und vergibt spezielle "Verschlüsselungs-"Berechtigungen. Mit diesen Berechtigungen ist es zum Beispiel möglich, den Zugriff auf verschlüsselte Geräte zu gestatten, den auf unverschlüsselte aber zu verwehren
  • DeviceLock: "pdfFactory Pro” wurde der Liste der virtuellen Drucker hinzugefügt
  • DeviceLock: Beseitigung des Fehlers der dazu führte, dass der DeviceLock Enterprise Manager nicht in der Lage war entfernte Windows 7/Vista PCs zu scannen
  • DeviceLock: Beseitigung des Fehlers der es verhinderte, dass der DeviceLock Search Server diejenigen Datensätze indiziert, die zuvor auf ein Diskettenlaufwerk geschrieben wurden
  • DeviceLock: Beseitigung des Fehlers der dazu führte, dass Shadow-Daten nicht mit dem internen Betrachter des DeviceLock Enterprise Managers geöffnet werden konnten
  • Viele interne Optimierungen und Verbesserungen am DeviceLock Service
  • Viele Verbesserungen der Bedienoberfläche

Die Anwendungsstruktur unserer DeviceLock 7 Endpoint DLP Suite ist modular aufgebaut und ermöglicht einen geringen Investitionsbedarf mit höchstmöglichem Schutz Ihrer IT-Umgebung. DeviceLock ist in Unternehmen jeder Größenordnung einsetzbar und zeichnet sich durch flexible Lizenzierung und Skalierbarkeit entsprechend Ihren Anforderungen und Kapazitäten aus.