Top menu

DeviceLock® 7.1 soeben veröffentlicht!

DeviceLock, Inc., ein führender Anbieter von Data Leak Prevention (DLP) Software hat heute die Veröffentlichung der neuen Version 7.1 seiner Endpoint DLP Suite bekanntgegeben.

Neuerungen von DeviceLock® 7.1 (gegenüber 7.0):

  • Unterstützung folgender neuer Webmail-Services hinzugefügt: GMX.de, Web.de und Mail.ru.
  • Content-Aware Rules für Drucker um die Funktion “Shadow” erweitert.
  • Verbesserte Kontrolle von Gmail SSL-Verbindungen.
  • Verbesserte Unterstützung von Blackberry Bluetooth Verbindungen.
  • Verbesserte Inhaltsanalyse für verschachtelte Dateiarchive.
  • Verbesserte Unterstützung verschlüsselter Archive innerhalb der Content-Aware Rules.
  • Verbessertes Auditing und Shadowing von Nachrichten und Anhängen für Hotmail und Yahoo Mail..
  • Verbesserte Unterstützung für die Sozialen Netzwerke Vkontakte und Facebook.
  • Shadow-Kopien von Dateien nun möglich (wenn Shadowing generell aktiviert ist) selbst dann, wenn Dateien aufgrund der Content-Aware Rules zurückgewiesen wurden.
  • Verbesserte Fähigkeit zwischen HTTP Daten & Dateien für Auditing und Shadowing zu unterscheiden.
  • Verbesserung der “Top Copied Files” Berichte für Webmail, Soziale Netzwerke und Messenger.
  • Verbesserte Logik zur Berechnung Protokoll-bezogener Ereignisse innerhalb der "Allowed & Denied access requests per channel", "Allowed vs. Denied access requests", "Top active computers" und "Top active users" Berichte.
  • Problem einfrierender Berichte im “Generating”-Status behoben.
  • Verbesserte Schlagworte für die Inhalts-Untersuchung der Content-Aware Rules für das HTTP Protokoll.
  • Erhöhte Geschwindigkeit des Datentransfers über das Netzwerk, sofern die Content-Aware Rules deaktiviert sind.
  • Verbesserte Handhabung des lokalen Speicherbedarfs bezüglich über das Netzwerk übertragene Daten.
  • Verbessertes Shadowing innerhalb der Content-Aware Rules für Protokolle.
  • Verbesserte Unterstützung von SMTP-SSL und FTP-SSL Verbindungen.
  • Schattenkopien der über Webmail versandten E-Mails enthalten nun das Sendungsdatum.
  • Auditing und Shadowing sind nun für freigegebene (whitelisted) Netzwerkverbindungen deaktiviert.
  • Verbesserte Kompatibilität mit Eset NOD32 und Symantec Antivirus Software.
  • Einige Probleme mit dem Im- und Exportieren der Service Settings behoben.
  • Viele interne Optimierungen und Verbesserungen.

Die Komponenten der DeviceLock Endpoint DLP Suite sind modular aufgebaut. DeviceLock, eine führende Lösung zum Gerätezugriffsmanagement kann unabhängig erworben werden. Da alle Komponenten in jeder Suite-Installation enthalten sind können an NetworkLock und/oder ContentLock interessierte Kunden einzeln und nach Bedarf hinzuschalten.