Die Konfiguration und Umsetzung von Microsoft Active Directory Gruppenrichtlinien (via MMC) fur die Nutzung von angeschlossenen Geraten und Ports wie USB Geraten, USB Sticks, CD/DVD ROM, Bluetooth, FireWire, Diskettenlaufwerke, Compact Flash und SD-Speicherkarten, Drucker, Seriell, Parallel und die Zwischenablage erfolgt durch den Funktionsbereich DeviceLock®. Zudem enthalt dieser Funktionsbereich die Moglichkeit, Keylogger zu erkennen und ihre Benutzung zu blockieren. Die verwendeten Richtlinien konnen aus einer flexiblen Kombination von blockieren, erlauben, auditieren und/oder spiegeln bestehen.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um ein individuelles und detailliertes Angebot von einem unserer autorisierten DeviceLock Reseller zu erhalten.