Top menu

09/05/2016

DeviceLock DLP Suite und Discovery 8.1 aktualisiert.

DeviceLock ist ein führender Entwickler von einer Endpoint Data Leak Prevention Software und gab heute das Update von DeviceLock Endpoint DLP Suite 8.1 frei.

Was ist neu bei DeviceLock 8.1.64361 (versus 8.1.63827):

DeviceLock:
  • Verbessertes Verhalten des DeviceLock Enterprise Manager beim Laden von signierten Einstellungsdateien.
  • Angepasstes Verhalten bei Nutzung von „Wired Connection“ für die offline Modus Erkennung in Zusammenhang mit Bluetooth Tethering.
  • Überarbeitetes Verhalten beim Einsatz von Content Aware Rules auf „TS Devices Clipboard Outgoing File“ für Kopiervorgänge von Dateien von der Remote-Freigabe.
  • Verbessertes Meldeverhalten für blockierte Lese-/Schreibzugriffe der Zwischenablage und der TS Devices Zwischenablage-Typen.
  • Wenn die Option „Archives content inspection on read“ und/oder die Option „Archives content inspection on write“ deaktiviert ist, werden nun für passwortgeschützte Archive die Überprüfungen durch Content Aware Rules übersprungen.
  • Verbessertes Verhalten während der Boot- und Anmeldephase.
  • Überarbeitetes Verhalten während der Installation von Druckern.
  • Verbesserte Bereinigung des „Shadow“-Verzeichnis bei der Deinstallation des DeviceLock Dienstes.
NetworkLock:
  • Angepasste Kontrolle für das ICQ-Protokoll.
ContentLock / DeviceLock Search Server
  • Verbesserte Unterstützung für Textextraktion aus PDF-, msg-, XLSX-, jtd-, one-Dateien.
  • Allgemeine OCR Erweiterungen und verbesserte Verarbeitung von Tabellen im integrierten OCR-Modul.
Discovery
  • Allgemeine OCR Erweiterungen und verbesserte Verarbeitung von Tabellen im integrierten OCR-Modul.

Alle Funktionsbereiche bilden als DeviceLock Endpoint DLP Suite den vollständigen Schutz vor Datenlecks an den Endpunkten (Laptop, Desktop oder Server) bei den unterschiedlichsten Bedrohungsszenarien, denn DeviceLock ist granular skalierbar. Sprechen Sie mit uns: TEL: +49 (2102) 131840.

News Archiv